Armina Kapellen – Hamb vs. RW Geldern

 

Aufstellung:

Patrick Goyke / Stefan Zeidler / Max Weidmann © / Mischa Rizvic / Philipp Strompen / Holger Heinrichs / Friedhelm Ott / Tobias Menting / Michael Frank / Viktor Horn / Igor Weidmann

 

Erste Auswärtspartie für uns als Aufsteiger in der Kreisliga B und das Trainerteam rechnete sich vor Beginn der Partie durchaus den einen oder anderen Punkt aus. Kompakt in der Defensive wollten wir die schnellen Angreifer des Gastgebers empfangen und selbst durch Konter die berühmten Nadelstiche setzen. Das Spiel sollte anders laufen……

Zu Beginn der Begegnung sah es so aus, als ob die Marschroute umgesetzt werden könnte und wir erarbeiteten uns Halbchancen bzw gefährliche Eckbälle über unsere schnellen Außenspieler Tobias Menting und Michael Frank. Nach kurzer Abtastphase, oder vielleicht wollten die Gastgeber auch erst schauen, was mit Rot Weiß auf sie zu kommt, klappten die Arminen das Visier runter und es entwickelte sich ein temporeicher Schlagabtausch. Leider gingen wir in den Defensivzweikämpfen zu ungestüm zu Werke, so dass immer wieder gefährliche Situationen im eigenen Strafraum heraufbeschworen wurden. Just in dem Moment, als man den Eindruck bekam die Partie würde nun zu Gunsten von Kapellen kippen, markierten wir den Führungstreffer. Michael Frank war es, der sich über Außen durchsetzte und sehenswert in die Mitte flankte. Friedhelm Ott rauschte heran und netzte per Flugkopfball oben rechts zum 1:0 für RW ein. Die Gastgeber benötigten dann bis kurz vor der Pause, um sich von diesem Schock zu erholen und somit ging es mit diesem Spielstand in die Kabinen.

 

Wie schon im ersten Spiel, nahmen wir uns in der Halbzeit vor, die Defensivordnung aufrecht zu erhalten. Aber erneut verloren wir total den Faden und den Zugriff auf die Partie und so rollte Angriff auf Angriff auf unser Gehäuse. Keeper Patrick Goyke musste mehrere Male Kopf und Kragen riskieren, um den Einschlag zu verhindern. Zwar steigerte sich unser Zweikampfverhalten gegen den Ball und Gegner, jedoch ließen wir uns zu sehr hinten rein drängen. Die Abwehr stand zu tief, das Loch zwischen Mittelfeld und Angriff wurde zusehends größer und so konnten nur Einzelaktionen für Entlastung sorgen. 6 Minuten vor Schluss, wir bekamen gerade das Gefühl die Abwehrschlacht von Kapellen würde ein gutes Ende nehmen, schlug es ein. Ein Distanzschuss fand den Weg unhaltbar zum 1:1 in die Maschen. Die letzten Minuten drückten die Gastgeber zwar noch auf den Siegtreffer, jedoch blieb es bei der Punktteilung.

 

Fazit: ein glücklicher Punkt, da Kapellen zu umständlich ihre Angriffe fuhren und die Chancen fahrlässig vergaben. Jedoch stimmt die Einstellung und Leidenschaft eines jeden RW Akteurs und somit kann von einem gelungenen Saisonauftakt gesprochen werden. Nichts desto Trotz muss weiter hart gearbeitet werden, um den Traum „Klassenerhalt“ zu realisieren.

 

Wechsel:

Marcel Rogge für Igor Weidmann

Elvis Rizvic für Tobias Menting

Viktor Frank für Friedhelm Ott

 

Tore für RW: 1:0 Friedhelm Ott

 

von Marcus Pottbecker