Union Wetten vs. RW Geldern

 

Aufstellung:

Patrick Goyke / Holger Heinrichs / Max Weidmann / Mischa Rizvic / Christoph Schulte /

Philipp Strompen / Michael Frank / Stefan Szentulat / Elvis Rizvic / Friedhelm Ott

 

Wiedergutmachung war angesagt, nach der unnötigen Niederlage gegen Veert. Was unsere Mannschaft in den ersten 35 Minuten auf den Platz brachte sah wirklich viel versprechend aus. Laufbereitschaft war vorhanden, Druck auf Ball und Gegner wurden ausgeübt und so erarbeitete man sich ein Übergewicht. Ein bisschen Glück bei den Aluminiumtreffern und Rot Weiß wäre verdient in Führung gegangen. So kam es mal wieder, wie eigentlich immer. Ein ungeschickter Ballverlust in der Vorwärtsbewegung und Wetten nutzte den ersten Konter zum 1:0. Was dann geschah, ist im Grunde nicht mehr zu erklären. Der totale Bruch im Spiel, zu weit weg von den Gegenspielern und niemand war mehr in der Lage, seinem Teamkollegen zu helfen. So konnte man aus Rot Weiß Sicht von Glück sagen, dass man nur mit dem knappen Rückstand in die Kabine ging.

 

Die Pause schien der Truppe gut getan zu haben, denn bereits 2 Minuten stand es 1:1. Viktor Horn setzte sich auf dem rechten Flügel durch und setzte mit einem klugen Querpass Friedhelm Ott ein, der einschob. Die Partie schien nun zu kippen, dachten viele. Eine Flanke wurde nicht verhindert, segelte gefühlte Minuten in unseren 5 Meter Raum und fiel einem Wettener Angreifer direkt auf den Fuß. Von dort trudelte der Ball zum 2:1 in die Maschen. Kurz darauf stand unsere Abwehr zu hoch, Wetten schlug einen langen Ball, der mit konsequentem Einsatz geklärt hätte werden können. Resultat: 3:1 für die Gastgeber. Eine gelb rote Karte und einem verletzten Spieler (ein Wechsel war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich) innerhalb einer Minute hatte zur Folge, dass die Truppe nun gänzlich auseinander fiel. Bei geschickter Chancenverwertung (O-Ton Wettens Trainer Holterbosch: meine Jungs haben gar nicht begriffen, dass ihr zwei Mann weniger seit) wäre es nicht bei nur zwei weiteren Gegentoren geblieben.

 

Fazit: diese Woche verzichtet die Redaktion auf ein Fazit, da an dieser Stelle dem Trainerteam nicht vorgegriffen werden sollte.

 

Wechsel:

Viktor Frank für Philipp Strompen

Philipp Peeters für Stefan Szentulat

Igor Weidmann für Elvis Rizvic

 

Tore für RW: 1:1 Friedhelm Ott

 

von Marcus Pottbecker